Fakten

Leider kein Scherz

Leider kein Scherz

Leider kein Scherz – am 18./19. werden die Marktplatzbäume in Beckum dem Wahnsinn zum Opfer fallen.

mehr lesen
Am Marktplatz sagt man „Ja“ zu den Platanen

Am Marktplatz sagt man „Ja“ zu den Platanen

Ein großer Anteil der Gewerbetreibenden/Eigentümer/Anwohner am Marktplatz spricht sich für den Erhalt der Platanen aus. Sie schätzen die Atmosphäre und den Mehrwert der Bäume, die eine Neuanpflanzung selbst in 10 Jahren nicht erreicht. Außerdem befürchten sie massive...

mehr lesen

Allgemeines

LichterPROTEST

​PLATANEN AB - NEIN DANKE! Stoppt die Baum-ab-Parteien!Wir danken allen Teilnehmern. Eine Fotogalerie zum Event weiter unten. LichterPROTEST Am 18.11. sollen die Platanen auf dem Marktplatz gerodet werden! Ein neuer Schildbürgerstreich? Bürgerprotest auf dem...

mehr lesen
Leider kein Scherz

Leider kein Scherz

Leider kein Scherz – am 18./19. werden die Marktplatzbäume in Beckum dem Wahnsinn zum Opfer fallen.

mehr lesen
Brief an Ratsmitglieder und Bürger von Elisabeth Jasper

Brief an Ratsmitglieder und Bürger von Elisabeth Jasper

Brief an Ratsmitglieder und Bürger von Elisabeth Jasper Bilder von Herrn Platz Brief von Elisabeth Jasper mit drängenden Fragen, der sich sowohl an Parteien im Rat, als auch an die Mitbürger unserer Stadt richtet: Viele Fragen beschäftigen mich und erfüllen mich mit...

mehr lesen
Kettensäge – nein danke!

Kettensäge – nein danke!

Wir freuen uns über den Zuspruch von Elisabeth Wieschebrink: Ahlen, 23.10.2019 Kettensäge - nein danke! Zur beabsichtigen Fällung der Platanen auf dem Marktplatz bringe ich mein Unverständnis und meinen Protest zum Ausdruck! Ich war als Ratsmitglied lange Jahre in...

mehr lesen
Leserbrief von Reinhild Werkmeister

Leserbrief von Reinhild Werkmeister

Nachfolgend ein nicht veröffentlichter Leserbrief der Glocke von Reinhild Werkmeister. Bäume wurden von Bauern auf Weiden gepflanzt, um dem Vieh Schatten zu spenden, Alleen wurden angelegt, damit Fuhrwerke samt Lenkern und Pferden der Sonnenhitze entkommen konnten –...

mehr lesen
Leserbrief von Andreas Sutter, WAS Songtexte

Leserbrief von Andreas Sutter, WAS Songtexte

Uns erreichte ein Leserbrief von Andreas Sutter zum Marktplatz, der von der Zeitung „Die Glocke“ nicht veröffentlicht wurde. Wie viele andere auch, wie wir inzwischen wissen. Diesen und alle anderen Leserbriefe würden wir gerne die nötige Aufmerksamkeit zukommen lassen und werden sie nun über die Website der Öffentlichkeit zugänglich machen. Gerne nehmen wir weitere Leserbriefe entgegen.

Andreas Sutter, Songwriter mit ehemaligem Wohnort Beckum:

Im Jahr 2001 zog ich nach Beckum und als ehemaliger Großstädter (Geburtsstadt Essen) sehe ich u. a. auch in dem Beckumer Marktplatz ein Argument dafür, dass mein Verbleiben in der Püttstadt 15 Jahre währen sollte. Auch, wenn ich nun wieder in meiner „Urheimat“ wohne, bin ich meiner 2. Heimat Beckum noch immer verbunden und regelmässig dort. Und wo treffe ich dann meine Beckumer Freunde? Natürlich in Beckums guter Stube!

Dass man sich als ehemaliger Großstädter in Beckum umgewöhnen muss, liegt auf der Hand: Kultur, Einzelhandel, Branchenstruktur, Gastronomie und Veranstaltungswesen – alles spielt sich in kleineren Dimensionen ab und wirkt auf den Großstädter erst mal etwas langweilig – und dann muss man sich auch noch ständig gut benehmen, denn ansonsten weiß am nächsten Vormittag die halbe Stadt, was man am Vortag falsch gemacht hat …

mehr lesen
Neuer Schildbürgerstreich: Beckumer Klima

Neuer Schildbürgerstreich: Beckumer Klima

Neuer Schildbürgerstreich: Beckumer Klima Die ganze Welt ist in Aufruhr angesichts des drohenden Klimawandels.Die ganze Welt?Nein! Tief im Westfälischen hält ein kleines Dorf tapfer an den alten Traditionen der Schildbürger fest und versucht, dem Klimawandel die...

mehr lesen
„Sehr geehrter Herr Bürgermeister …“

„Sehr geehrter Herr Bürgermeister …“

Uns erreichte ein Brief an den Bürgermeister von den Eigentümern am Marktplatz Beckum mit der Bitte zur Veröffentlichung. "Sehr geehrter Herr Bürgermeister, wir, die Eigentümer am Marktplatz Beckum, bedanken uns freundlich für Ihre Kaufangebote zu unseren Teilflächen...

mehr lesen

Platanen – Beispiele aus anderen Städten.

Zu den Bildmotiven von l nach r: Platane in der Innenstadt von Colmar. Platane ca. 2.400 Jahre alt auf der Insel Kos. Diese soll Hippokrates, der Urvater aller Medizinier, selbst gepflanzt haben. Die 20 Platanen in Stauffen sind ca. 200 Jahre...

mehr lesen
Am Marktplatz sagt man „Ja“ zu den Platanen

Am Marktplatz sagt man „Ja“ zu den Platanen

Ein großer Anteil der Gewerbetreibenden/Eigentümer/Anwohner am Marktplatz spricht sich für den Erhalt der Platanen aus. Sie schätzen die Atmosphäre und den Mehrwert der Bäume, die eine Neuanpflanzung selbst in 10 Jahren nicht erreicht. Außerdem befürchten sie massive...

mehr lesen

Bürgerentscheid zum Marktplatz kommt

Leider hat sich der Rat dafür ausgesprochen, dem sehr erfolgreichen Bürgerbegehren, mit fast doppelt so viel Unterschriften wie nötig, nicht zu folgen. Im Vorfeld hatte jede Fraktion und auch die Bürgerinitiative (unser Statement) Gelegenheit ihre...

mehr lesen
Gesprächsrunde mit der SPD

Gesprächsrunde mit der SPD

Die Initiative hat sich sehr gefreut mit den Mitgliedern der SPD Beckum ins Gespräch zu kommen und Beweggründe und Ansichten auszutauschen. Die starke Resonanz des Bürgerbegehrens wurde durch die Gesprächsbereitschaft der SPD gewürdigt. Der Vorstoß der SPD den...

mehr lesen
4082 Unterschriften überreicht

4082 Unterschriften überreicht

Mit 4082 eingereichten Unterschriften setzten wir heute, am letzten Abgabetermin, ein deutliches Zeichen. Für eine moderne Marktplatzgestaltung inkl. Bäume und Brunnen! Bereits 2086 Unterschriften hätten ausgereicht. Die Verwaltung wird nun die Unterschriften auf...

mehr lesen
Übergabe der Unterschriften

Übergabe der Unterschriften

3906 Unterschriften überreicht. Danke für eure Unterstützung!!! Es ist beruhigend zu sehen, dass Zustimmung für das Bürgerbegehren aus allen Altersgruppen und politischen Gesinnungen kommt.

mehr lesen
2086 Unterschriften

2086 Unterschriften

2086 Unterschriften – ein klares Signal – in so kurzer Zeit. Damit wäre das Bürgerbegehren erfolgreich. Aber …

mehr lesen
Das Bürgerbegehren startet durch …

Das Bürgerbegehren startet durch …

... die Rechtslage ist geklärt, die Listen für die ersten Unterschriften liegen aus. Vorlagen zum Download stehen auch auf der Website bereit. Zudem findet ihr dort viele Fakten für eure Entscheidungsfindung 😉

mehr lesen
Übergabe des Bürgerbegehrens

Übergabe des Bürgerbegehrens

Nach Anerkennung und Zulassung des Begehrens können wir bis Anfang März mit mindestens 2086 Unterschriften für den Erhalt des Marktplatzes sorgen.

mehr lesen